Dr. Michael Budinsky

Facharzt für Urologie
Mo - Do
08:30 - 12:30
Mo u. Mi
13:30 - 15:30
Fr, Sa, So
Geschlossen
und nach Vereinbarung
Lebenslauf

Geboren am 27.11.1963 in Wien
Verheiratet, 1 Tochter

Berufserfahrung
seit 07/2006 Facharztordination in Baden mit Allen Kassen
09/00-05/06 1.Oberarzt an der Urologischen Abteilung des Landesklinikum Thermenregion Baden
04/96-09/00 Oberarzt an der Urologischen Abteilung des Krankenhauses Baden
11/96-05/06 Wahlarztordination in Bad Vöslau
07/98-06/06 regelmäßige Vertretung Ordination Dr.Walid Inaie in Baden
04/92-04/95 Facharztausbildung im Krankenhaus Baden
10/89-03/92 Turnus und Gegenfächer (Chirurgie, Interne, Gynäkologie) Im Krankenhaus Baden

Weitere Ausbildung/Tätigkeit
2012-2017 stellvertretender Bundes-Fachgruppenobmann Urologie
2012-2017 Fachgruppenobmann Urologie Niederösterreich
2010-heute Landesvorsitzender BVU Niederösterreich
2008-heute Vorstandmitglied (Kassier) des Berufsverbandes der österreichischen Urologen (BVU)
2003-2006 Vorsitzender der Qualitätssicherungskommission im Landesklinikum Thermenregion Baden
2004-2005 Projektleiter von 2 Projekten (Warenlogistik) im Landesklinikum Thermenregion Baden
Sowie Teilnahme an mehreren Projekten als Teammitglied
01/04-12/04 Projektmanagmentausbildung
2003/2004 Qualitätsmanagement-Ausbildung zum KVP*)-Koordinator und Moderator (Praxis bei Fa.FAG Berndorf, Fa.Bombardier-Rotax, Fa.Knorr-Bremse
*) KVP=kontinuierlicher Verbesserungs- Prozess
2000 Europäische Facharztprüfung
(European Association of Urology)
2004-2006 Gutachtertätigkeit für Pensionsversicherungsanstalt

Medizinstudium/Schulbildung
1982-1988 Studium der gesamten Heilkunde an der Medizinischen Fakultät der Universität Wien, Promotion 29.11.1988
1974-1982 Besuch des Gymnasiums GRG3 Hagenmüllergasse in 1030 Wien, Abschluss mit Matura

Präsenzdienst
01/89-08/89 Heeresspital Stammersdorf: Grundwehrdienst und VBK
Mitglied Folgender Fachgesellschaften:
-Österreichische Gesellschaft für Urologie
-Arbeitsgemeinschaft Urologie der Frau, Neurourologie und Urodynamik
-Deutsche Gesellschaft für Urologie
-European Association of Urology
-Fellow of the European Board of Urology:
+ schriftliche Europäische Facharztprüfung mit Erfolg am 27.11.1999 abgelegt
+ mündliche Facharztprüfung am 20.5.2000 bestanden